Burgen und Schlösser

Zeige1020Alle

7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Schloss Schmorkau

Bereits um 1742 war ein Rittergut belegt. 1847 begannen die rund 50 Jahre dauernden Bauarbeiten am Schlossareal. 1898 baute der Nähmaschinenfabrikant Neumann das Schloss im Neorenaissancestil um.
01936 Neukirch OT Schmorkau

Schloss See

Das Schloss wurde 1783 für den Herrn von Nostitz und Jänkendorf erbaut.
1791 kaufte der Graf von Hohenthal den Besitz, der durch die Heirat seiner Tochter an die Grafen zur Lippe kam.
02906 Niesky OT See

Schloss Seifersdorf

Das heutige Schloss Seifersdorf ist der insgesamt dritte Schlossbau. Zunächst existierte eine 1191 erwähnte Turmhügelburg, die auf einer künstlich geschaffenen Insel errichtet worden war. Schon kurze Zeit später wurde dieses überwiegend aus Holz bestehende Bauwerk durch einen Brand zerstört und bereits im Jahre 1208 wurde ein steinerner Nachfolgebau erwähnt. Trotzdem erfolgte die erste urkundliche Erwähnung erst 1335. Das dritte Schloss wurde im Zeitraum von 1530 bis 1535 unter Christoph von Haugwitz als Wohnschloss errichtet. Der Bau nahm dabei Elemente aus der Spätgotik sowie der Frührenaissance auf.
Zwischen 1621 und 1627 fanden Um- und Erweiterungsbauten statt. Auch von 1691 bis 1698 fanden Erneuerungsarbeiten statt. Der entstandene Anbau ist heute jedoch nicht mehr vorhanden.
01454 Wachau OT Seifersdorf

Schloss Sohland

Der Bau des Schlosses erfolgte 1747, im folgenden Jahrhundert wurde es umgebaut.
Das Schloss steht derzeit leer und ist von Vandalismus betroffen.
02689 Sohland an der Spree

7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Diese Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Hinweise zu fehlerhaften Angaben oder weitere Informationen nehmen wir Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier dankend entgegen.