Burgen und Schlösser

Zeige1020Alle

4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Schloss Hohenbocka

Das Schloss wurde 1897/1898 nach einem Märchenbild durch die Familie von Götz erbaut.
Die Schlossanlage besteht aus mehreren Gebäuden, die von einer Parkanlage umgeben sind. Zu den Gebäuden gehören das große Schloss mit einer Grundfläche von 1245 Quadratmetern und das kleine Schloss mit 462 Quadratmeter. Weitere Gebäude sind die Gärtnerei mit 250 und die Remisen mit 72 und 77 Quadratmeter.
01945 Hohenbocka

Schloss Hoyerswerda

Das Schloss Hoyerswerda befindet sich auf einer Anhöhe im Zentrum der Hoyerswerdaer Altstadt. Die ursprüngliche Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert wurde mehrfach zerstört und umgebaut. Unter Seyfried von Promnitz ging aus ihr Ende des 16. Jahrhunderts ein Renaissance-Schloss hervor, das Ursula Katharina von Teschen in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts mit barocken Bauelementen ausstatten ließ.
02977 Hoyerswerda

Schloss in Deutsch-Paulsdorf

Das Schloss in Deutsch-Paulsdorf mutet auf den ersten Blick eher nicht wie ein Schloss an. Doch bei genauerer Betrachtung und mit einem Blick auf die Geschichte erschließt es dem Besucher sich. Bereits 1775 wurde das Schloss errichtet und diente zuerst als Landsitz.
02829 Markersdorf / Deutsch-Paulsdorf

Schloss Klippenstein

1289 gab es die erste urkundliche Erwähnung der Burg mit ihrem Besitzer Friedrich der Kleine. Der Eulen- oder Hungerturm wurde bis 1810 als Gefängnis genutzt. Von 1543 bis 1546 ließ Herzog Moritz die Burg zum Jagdschloss Klippenstein ausbauen. 1641/1642 fanden Instandsetzungsarbeiten nach den Zerstörungen im 30jährigen Krieg statt. 1715 befahl August der Starke den Abbruch des Bergfrieds wegen Baufälligkeit. 1772 fand ein umfassender Umbau der Hauptburg statt.
01454 Radeberg

4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Diese Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Hinweise zu fehlerhaften Angaben oder weitere Informationen nehmen wir Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier dankend entgegen.